PROBAT launcht das Event Connecting Markets digital vom 22. - 24. Februar

Emmerich am Rhein, 08. Februar 2021: PROBAT, Weltmarkt- und Technologieführer im Bereich Maschinen- und Anlagenbau für die kaffeeverarbeitende Industrie, veranstaltet vom 22. - 24. Februar Connecting Markets digital. Mit Präsentationen und Live-Vorführungen der neuesten zukunftsweisenden PROBAT-Innovationen zu Umwelt-, Röst- und Steuerungstechnologien wird diese dreitägige digitale Veranstaltung einer der wichtigsten Informations-Hubs des Unternehmens in diesem Jahr sein.

Da der persönliche Austausch aufgrund der COVID-19-Pandemie derzeit immer noch nahezu unmöglich ist, hat PROBAT Connecting Markets digital ins Leben gerufen. Dies geschah vor allem vor dem Hintergrund der Absage der Leitmesse interpack, und um auch weiterhin einen kontinuierlichen Informationsaustausch mit Kunden über neueste Lösungsentwicklungen pflegen zu können.

Connecting Markets digital ist eine virtuelle Informations- und Networking-Plattform, auf der jeder die einzelnen Sessions zu den aktuellen Produktinnovationen des Unternehmens verfolgen, sich aktiv am Live-Chat beteiligen und darüber hinaus die Gelegenheit nutzen kann, mit den PROBAT-Experten eins zu eins in Kontakt zu treten. Die Event-Microsite www.connectingmarkets.de enthält eine detaillierte Beschreibung der Veranstaltung und der Sessions.  Hier ist auch ein Fast-Track-Buchungskalender implementiert, über den direkt One-to-One-Online-Termine mit allen PROBAT-Ansprechpartnern an den Veranstaltungstagen von Connecting Markets digital vereinbart werden können. Nach Auswahl eines Zeitfensters und eines Themas wird das Meeting mit dem jeweiligen Ansprechpartner automatisch eingebucht. Terminvereinbarungen können ab sofort vorgenommen werden.

Die Sessions von Connecting Markets digital finden an drei aufeinanderfolgenden Tagen statt. Sie behandeln jeweils ein anderes zukunftsweisendes Thema und werden alle von einer Kundenstory begleitet. In der ersten Session von Connecting Markets digital nehmen die PROBAT-Experten die Teilnehmer mit auf eine Reise in die Welt der Px 120 und die außergewöhnlichen Möglichkeiten, die dieser Trommelröster bietet. Die Präsentation, die auch eine Live-Röstdemonstration beinhaltet, verrät alles über die bahnbrechenden technologischen Features dieses Rösters und zeigt anschaulich, welch wichtige Rolle das fundierte Röstwissen von PROBAT bei der Entwicklung dieser einzigartigen Röstmaschine gespielt hat. Der zweite Tag ist ein Deep Dive in die Welt der cloudbasierten Softwarelösungen. Hier erfahren die Teilnehmer alles über die innovativen PROBAT-Steuerungsoptionen sowie über die Chancen, die sich durch die Integration verbesserter neuer Softwarelösungen wie die Fabscale-Dashboards eröffnen. Ein Blick auf eine der drängendsten Fragen, die die globale Kaffeeindustrie derzeit umtreibt, schließt Connecting Markets digital am dritten Veranstaltungstag ab: Wie können Röstprozesse nachhaltiger gestaltet und Energieeffizienzpotenziale besser ausgeschöpft werden? Die PROBAT-Experten liefern die technologischen Antworten des Unternehmens dazu. Ein Highlight dieser Sitzung wird die Präsentation einer innovativen Technologie zur Emissionsreduzierung sein: Proair, das neue Kühlabluftreinigungssystem von PROBAT, ist in der Lage, Gerüche mittels eines patentierten Kaltplasma-Verfahrens zu beseitigen.

 

Connecting Markets digital ist der Auftakt einer Reihe von virtuellen Veranstaltungen in diesem Jahr, auf denen PROBAT wichtige Themen und Lösungsansätze sehr intensiv kommunizieren wird. Alle Sessions von Connecting Markets digital werden live über die Event-Microsite und die Social-Media-Kanäle des Unternehmens gestreamt. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Jeder ist eingeladen, sich aktiv zu beteiligen, entweder direkt im Live-Chat während der Streams oder durch das Einreichen von Fragen im Vorfeld über das Formular auf der Microsite oder per E-Mail an connect@probat.com.

Weitere Informationen zu Connecting Markets digital und die Möglichkeit, ein Fast-Track One-to-One-Online-Meeting zu buchen, finden Sie auf www.connectingmarkets.de.